Team Bildung Roots Prüfung

Am 11. und 12. August standen insgesamt 12 Teams in Saalfelden auf dem Prüfungstand. Die CreaCanis Team Bildung Roots Prüfung wurde zum zweiten Mal abgehalten. Die Prüfung besteht aus acht einzelnen Übungen und dauert ca. 40 Minuten pro Team. Dabei sind diverse Aufgaben gemeinsam als Team zu leisten. Beurteilt werden von zwei Richterinnen sowohl der Mensch als auch der Hund. Zusätzlich wird pro Übung eine Teamnote vergeben.

Freiwillige Aufmerksamkeit, interaktives Spiel mit und ohne Objekt, sowie Handlungskompetenz seitens des Menschen in jeder Situation werden in verschiedenen Situationen gefordert und beurteilt. Eine hoch emotionale, anspruchsvolle Prüfung ohne viel formalen Vorgaben, die viel Freiraum für Kreativität und Individuelle Übungsausführung lässt. Auch heuer haben uns die Team mit ihren Lösungen überrascht, schnelle Reaktion gezeigt, wenn mal was nicht so klappte oder für einen Lacher mit Einfallsreichtum gesorgt. Es wurde mitgefiebert, mitgelitten und gegenseitig unterstützt – dafür steht die CreaCanis Familie!

Vier bereits zertifizierte CreaCanis Trainerinnen nutzten die Gelegenheit und absolvierten die Richterfortbildung. Außerdem bestanden vier Traineranwärterinnen ihren ersten Teil der 5-teiligen CreaCanis Trainer Prüfung.

Wir gratulieren allen zu ihren Leistungen und wünschen euch noch viel Spaß mit euren Vierbeinern!
Danke an alle Beteiligten für die gelungene Prüfung!

Hier gehts zur Galerie mit mehr Bildern!

Eure Hundeschule Saalfelden

CreaCanis Team Bildung Roots Seminar mit Antje Engel

Drei Tage voller Team Bildung in Saalfelden. 17 Teams mit unterschiedlichsten Hunden, wie American Stafford, Rottweiler, Golden Retriever, Caern Terrier und Hovawart inkl. zwei Welpen kamen zu uns um Neues über ihr Team zu lernen und sich ein Stück weiterzuentwickeln. Kernpunkt des Seminars war die freiwillige Aufmerksamkeit des Hundes (d.h. der Hund soll auf Herrli/Frauli achten, ohne über Name, Kommando o.ä. aktiviert zu werden) und richtiges Spielen im Team mit und ohne Spielobjekte oder Futter. Eine besondere Herausforderung war die Übung mit der Gasse, wo der Hund ohne Zuhilfenahme eines Objektes aufmerksam durch eine Gasse in Aufmerksamkeit mitlaufen sollte (ohne ein Kommando zu verwenden) – nur über die Körpersprache und objektfreie Motivationsbereiche geführt, schafften alle Team eine schöne, ausdrucksstarke Vorführung. Beim richtigen Spielen mit Objekt ging es vor allem um richtige Techniken und das Erarbeiten von „ich verwandle mich ein Stück weit in eine Beute“, um mehr aus einem Spiel herauszuholen – dabei darf natürlich die Emotionalität nicht fehlen – wer aus sich selbst herausgeht und seinem Hund voller Motivation signalisiert – „lass uns was zusammen machen“, kann dann in ein lachendes Hundegesicht schauen, dass Herrli/Frauli wiederspiegelt. Alles in allem drei lehrreiche Tage mit spannenden Teams und super schönen Entwicklungen, vor allem was die Ausstrahlung der Teams betrifft – Ziel erreicht, Seminar Ende, jetzt heißt’s dran bleiben 🙂 Fotos © Melanie Egger

zu den Bildern!

Sieg für Timmy & Claudia beim Mostlandturnier in der OB 3

Timmy und Claudia  erreichten beim Mostlandturnier in St. Andrä den 1. Platz in der Obedience Klasse 3 mit einem SG und 245,5 Punkten und bekamen auch noch eine Brettljause, was Timmy natürlich rießig  freute.

Steiermark-CUP Obedience – 2. Platz

Claudia und Timmy erreichten in der Obedience Klasse 3 beim Steiermark-CUP am  10.06. in Steyr den 2. Platz mit einem „Gut“ und 219 Punkten.

erfolgreiches CUP-Turnier in Saalfelden

Cup Turnier

Im Mai fand wiederholt eines der Obedience Austria CUP-Turniere statt. Im Rahmen dessen veranstalteten wir auch ein Rally Obedience Turnier. Wir durften uns über einige Starts verteilt auf zwei Tage freuen und danken allen Helfern für den perfekt organisierten Ablauf.

Auch unser eigenes Team konnte sich sowohl in Obedience als auch in Rally Obedience über gute Leistungen und Erfolge freuen!

Wir gratulieren allen Startern zu ihren Erfolgen!

hier geht’s zu den Bildern des Wochenendes!

erfolgreicher Start unserer Agilitymädels!

Unsere Agility-Mädels sind wieder fleißig unterwegs und konnten bereits einige gute Läufe zeigen:

Samstag, 12.5.18 UIH Kundl – MAC Quali:

Melanie mit Yuki 3. Rang in der Tageswertung Large der MAC Quali (2. Gesamt in der MAC Quali Large).
Angelika mit Dakota 2. Platz im A-Lauf LK2 large
Angelika mit Dalmeny 10. Platz in der MAC Quali Large.

Sonntag, 13.5.18 1. Alpencup

Angelika mit Dakota 6. Platz für  (LK2 large) und 10. Platz für Angelika mit Dalmeny  (LK3 large)